26.09.2018 - 02:30:42

DHC VISION Innovation Pack 7: What’s new?

Wir freuen uns, Ihnen in diesem Webinar das neue DHC VISION Innovation Pack 7 vorstellen zu können. Basierend auf dem Input unserer Anwender, den Erkenntnissen aus den vergangenen IPs und des Entwicklungsschwerpunkts der UX-first Strategie beinhaltet auch IP 7 eine Vielzahl Verbesserungen und neuer Features: Usability, Komfort und Performance sind weiterhin die Maxime.

Mehr erfahren

SOP Management – KPIs und geeignete Kennzahlen zur aktiven Prozesssteuerung

Die Komplexität der Anforderungen an das GMP-konforme Qualitätsmanagement steigt mit dem Übergang zu „Industrie 4.0“, der Digitalisierung von Produktions- und Fertigungsprozessen sowie der eigentlichen Produkte noch weiter an. So liegt in der Digitalisierung von Prozessen und Dokumenten ein enormes Potenzial für mehr Effizienz und Sicherheit im Management von SOPs.

Mehr erfahren

Digitalisierung von Q-Prozessen – auch die QM-Software muss passen

Zu Jahresbeginn hat der US-Marktforscher Forrester die Studie “The top technology trends till 2018 to watch” vorgestellt: So rücken die Themen IOT, KI, Machine Learning, Blockchain, Industrie 4.0, Arbeiten 4.0, Datenanalyse, Customer Experience, Security und Risk Management, 2 Speed IT, um nur einige Schlagworte zu nennen, in diesem Jahr in den Vordergrund.

Mehr erfahren

Die Welt der Qualitätsdefizite – Chancen und Potentiale durch die Digitalisierung der Q-Prozesse

Wie wäre es, wenn Sie Qualitätsabweichungen und -probleme erkennen und aufgezeigt bekommen, bevor sie überhaupt entstehen? Also eine Art Quality-Minority-Report. In unserem Inkubator innoLAB entwickeln wir gemeinsam mit Partnern anwendungsorientierte Lösungen für zukünftige Szenarien im Qualitäts- und Compliance-Management; die unter Beachtung der hohen GMP-Anforderungen. So arbeiten unsere Experten im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojektes aktuell an einer Informationslogistik-Lösung für das digitale Compliance-Management in Unternehmen – unter dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Blockchain, also auf Basis innovativster Technologien sowie Entwicklungen; ausgestattet mit einer visionären, frischen und über den Tellerrand hinausgehenden Denkweise.

Mehr erfahren

IKS Software DHC VISION Part 1: Prozess (-management) und Vorgabedokumente

Ein IKS soll Risiken und damit verbundene Schäden von Unternehmen abwenden und die Wirksamkeit, Wirtschaftlichkeit und Ordnungsmäßigkeit unternehmerischen Handelns bzw. betrieblichen Geschehen garantieren sowie eine Compliance-Konformität sicherstellen. Die Umsetzung notwendiger Compliance-Maßnahmen bei steigender Regulierungsdichte ist jedoch mit einem sehr hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Die voranschreitende Digitalisierung bspw. der Kernprozesse aber auch Produkte stellt zusätzlich neue Herausforderungen und Compliance-Anforderungen. An einer Vielzahl eingeleiteter, prominenter Untersuchungen, mit teils empfindlichen Strafzahlungen im Nachgang, wird die Verletzung geltender Gesetze erkennbar.

Mehr erfahren

IKS Software DHC VISION Part 2: Risiken und Kontrollen – von der Definition bis zur Durchführung

Ein IKS soll Risiken und damit verbundene Schäden von Unternehmen abwenden und die Wirksamkeit, Wirtschaftlichkeit und Ordnungsmäßigkeit unternehmerischen Handelns bzw. betrieblichen Geschehen garantieren sowie eine Compliance-Konformität sicherstellen. Die Umsetzung notwendiger Compliance-Maßnahmen bei steigender Regulierungsdichte ist jedoch mit einem sehr hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Die voranschreitende Digitalisierung bspw. der Kernprozesse aber auch Produkte stellt zusätzlich neue Herausforderungen und Compliance-Anforderungen. An einer Vielzahl eingeleiteter, prominenter Untersuchungen, mit teils empfindlichen Strafzahlungen im Nachgang, wird die Verletzung geltender Gesetze erkennbar.

Mehr erfahren

IKS Software DHC VISION Part 3: Testlandkarten, -protokolle und -berichte – vom Prüfumfang bis zur Jahresberichterstattung

Ein IKS soll Risiken und damit verbundene Schäden von Unternehmen abwenden und die Wirksamkeit, Wirtschaftlichkeit und Ordnungsmäßigkeit unternehmerischen Handelns bzw. betrieblichen Geschehen garantieren sowie eine Compliance-Konformität sicherstellen. Die Umsetzung notwendiger Compliance-Maßnahmen bei steigender Regulierungsdichte ist jedoch mit einem sehr hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Die voranschreitende Digitalisierung bspw. der Kernprozesse aber auch Produkte stellt zusätzlich neue Herausforderungen und Compliance-Anforderungen. An einer Vielzahl eingeleiteter, prominenter Untersuchungen, mit teils empfindlichen Strafzahlungen im Nachgang, wird die Verletzung geltender Gesetze erkennbar.

Mehr erfahren