Verla-Pharm modernisiert die Regulatory Compliance mit den eQMS-Lösungen von DHC Business Solutions

Die Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG setzt für die Modernisierung und Digitalisierung der regulatorischen Qualitätsprozesse auf die Branchen- und Lösungskompetenz der DHC Business Solutions. 

Die Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG – kurz: Verlaist ein unabhängiges und traditionsreiches mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Tutzing am Starnberger See. Verla ist Marktführer auf dem Magnesiumsektor und zeichnet sich durch eine hohe Mineralstoffkompetenz aus. Anwendungsgebiete sind die Behandlung von Magnesium– und Zinkmangel, von Knochenschwund und gynäkologischen Beschwerden. Ausgewählte pflanzliche Arzneimittel, Naturstoffe und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel runden die Produktpalette ab.

Tradition und Innovation sind bei Verla kein Widerspruch. So verwundert es nicht, dass die kontinuierliche Modernisierung der gesamten IT-Landschaft bei Verla von hoher strategischer Relevanz ist. Wo bereits heute IoT- bzw. Industrie 4.0“-Lösungen im produktiven Einsatz sind, muss auch die digitale Anschlussfähigkeit von regulatorisch hochsensiblen Qualitätsprozessen gewährleistet sein. Die bisher eingesetzten Hilfsmittel und Lösungen stoßen hinsichtlich Transparenz, Effizienz und steigender Anforderungen an die Regulatory Compliance an ihre Grenzen. Verla hat sich deshalb für die Ablösung der bestehenden Individuallösung durch den Einsatz von Standardsoftware der DHC Business Solutions entschieden. Die Umstellung erfolgt im Bereich der sogenannten kontrollierten Prozesse (Deviation, Complaint– und ChangeManagement) und bei den gelenkten Dokumenten im SOP- und Trainingsmanagement 

Christian Paunert, Leiter CGS Management bei Verla, beschreibt die damit verbundenen Ziele so: „Wir streben die Standardisierung und weitere Automatisierung von Prozessen an und wollen auch das Potential der Datenvielfalt rund um die einzelne Produktionscharge intelligent nutzen. Dazu brauchen wir eine enge Integration des DHC VISION eQMS mit dem eingesetzten ERP- und MES-System. Die Erwartungen bei Verla an die Einführung einer neuen eQMSLösung sind hoch: Die bisherigen papierbasierten Workflows, zum Beispiel in der Dokumentenlenkung, seien ineffizient und fehleranfällig; das solle sich jetzt ändern. Christian Paunert: „Wir denken unsere Qualitätssysteme und -prozesse neu und schaffen damit ein standardisiertes, regulatorisch-konformes und digitales Fundament für unser nachhaltiges Wachstum“. 

Im Rahmen eines Auswahlprozesses wurde die Entscheidung für das eQMS der DHC Business Solutions getroffen. Überzeugt haben insbesondere der funktionale Umfang der eQMS-Standardlösung, die Ausbaufähigkeit, zum Beispiel in Richtung Quality Analytics, sowie die Nähe zum Anbieter mit kurzen Entscheidungswegen im Projekt und zum nachgelagerten Support. Ausschlaggebend war aber auch die Expertise in der Validierung: Was die DHC Business Solutions hier anbietet, ist schon überzeugend, ja einmalig,“ betont Christian Paunert. Wir bekommen nicht nur die Software, sondern auch die Templates für eine durchgängige Validierungsdokumentation, die natürlich von uns geprüft, ggf. erweitert und schlussendlich freigegeben werden muss. Bzgl. der Validierung werden wir von DHC kompetent beraten, die Consultants kennen sich im regulierten Umfeld aus und wissen alle, wovon sie reden.“ 

Dr. Wolfgang Kraemer, Geschäftsführer der DHC Business Solutions, ergänzt dazu: „Unser Alleinstellungsmerkmal im Anbietermarkt für eQMSLösungen ist die Mittelstands-konforme Passgenauigkeit für die Life ScienceIndustrie. Mittelständische Unternehmen können von der DHC Business Solutions auf gleicher Augenhöhe optimal serviciert werden. Sie sind eher gewillt, sich an Best PracticeProzessen in ihrer Branche zu orientieren. Damit werden time to market“-Vorteile erzielt, die in größeren Unternehmensstrukturen nicht möglich wären.  

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Verla und DHC Business Solutions ist deshalb langfristig angelegt, betonen beide Projektpartner.  

 

Über Verla:

Verla-Pharm, eines der führenden mittelständischen Unternehmen auf dem deutschen Pharmamarkt, steht seit fast 70 Jahren für Kompetenz in der Mineralstofftherapie. Im Laufe der Jahre wuchs die Firma und ist in Deutschland wegweisend für eine moderne Mineral- und Vitalstofftherapie zum Wohl der Patienten.  

Weitere Informationen zu Verla erhalten Sie unter www.verla.de