Training und Learning Success Management

Ausgerichtet an Prozessen hochregulierter Branchen.

Zum Webspecial
Webinare

Gewinnen Sie neue Erkenntnisse oder erleben Sie unsere Software in Aktion.

Zur Übersicht

Training Management Software mit Lernerfolgskontrolle

Neue Maßstäbe für die „Training Compliance“

Compliance-Anforderungen sehen vor, dass Trainingsmaßnahmen geplant, durchgeführt und dokumentiert werden; Trainingsergebnisse sind im Detail überprüfbar zu speichern. Dies geschieht oftmals im Zusammenspiel mit dem SOP Management und Prozessmanagement. DHC VISION unterstützt alle Stufen und Phasen des Managementprozesses für Mitarbeitertrainings – von der Planung bis hin zur Festlegung und Nachverfolgung daraus resultierender Maßnahmen. Systemgestützte Trainingsmaßnahmen und Mitarbeiterzertifizierungen stellen sicher, dass interne wie externe Regularien eingehalten werden. Alle relevanten Aktivitäten sind lückenlos nachvollziehbar und lassen sich einfach kontrollieren. Dies erhöht die Transparenz über den Trainingsstatus, den Mitarbeiter bei bestimmten Trainingsgegenständen – bspw. einzelnen SOPs oder relevante Themen – erreicht haben. Erkennbar wird auch, wo noch Lücken bestehen und welche Maßnahmen sowie Schulungen eingeleitet werden müssen.

Speziell GxP-regulierte Unternehmen sehen sich aktuell mit neuen Herausforderungen im Umgang mit Anweisungsdokumenten bzw. gelenkten Dokumenten und deren Training konfrontiert: Externe Regulierungsorganisationen fordern zunehmend eine detaillierte Dokumentation der Schulungen, Trainingsprozesse und -ergebnisse, also Nachweise über den Verlauf und die Ergebnisse von Mitarbeiterschulungen. Das Interesse richtet sich verstärkt auf die Ermittlung, Analyse und Dokumentation des Trainingserfolgs.

Mit der Lernerfolgskontrolle in DHC VISION lassen sich einfach differenzierte Tests erstellen. Sie ermitteln das Verständnis von Trainingsinhalten durch Testfragen und –aufgaben unterschiedlichen Typs. Multimediale Elemente können mit Testfragen und Aufgaben kombiniert werden. Unterschiedliche Frage- und Aufgabentypen können nach dem Zufallsprinzip ausgewählt werden. So lässt sich das Verständnis (bspw. einer Anweisung) überprüfen; die erfolgreiche Anwendung in der Praxis kann besser abgeschätzt werden. Interaktive Online-Tests spielen eine maßgebliche Rolle in Trainings- und Zertifizierungsworkflows.

Das integrierte DHC VISION Trainingsmanagement und das Add On-Modul zur Lernerfolgskontrolle sind perfekt auf die Prozesse der Pharmaindustrie, Biotechnologie, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie sowie anderer hochregulierter Branchen ausgerichtet. Sie erfüllen vollständig die besonderen Anforderungen dieses Umfelds. In Kombination mit dem SOP Management gewährleistet DHC VISION SOP Closed Loop-Prozesse und geht damit weit über einfache Lesebestätigungen hinaus.

Erfahren Sie mehr

"Wir setzen jetzt auf Digitalisierung und können dadurch die komplexeren GxP-Anforderungen aufwandsneutral bewältigen. Unser Wachstum findet so bei den wertschöpfenden Prozessen statt und nicht bei den G&A-Kosten."

"Wir haben jetzt deutlich reduzierte Durchlaufzeiten für GxP-relevante Dokumente, weniger manueller Ressourceneinsatz, mehr Prozesseffizienz und erheblich geringere Risiken."

Thomas Dürre und Alzbeta Krempova
ITG

Tracking von Trainingsmaßnahmen

Die rollenspezifische und kontinuierliche Überwachung von Bearbeitungsstatus und Lernfortschritt bei Trainingsmaßnahmen ist wichtiger Bestandteil der Trainingsmanagement-Software.

GxP-Readiness

DHC VISION erfüllt die GxP- Anforderungen und 21 CFR Part 11. Die Validierungsvorgehensweise der DHC orientiert sich am V-Modell nach GAMP®5 und sonstigen gesetzlichen Anforderungen (21 CFR Part 11, Annex 11 des EU GMP-Leitfadens, ISO 13485 etc.).

Verbesserte Qualitätssicherung

Erzielte Trainingsergebnisse und der tatsächlich im Unternehmen erreichte Wissensstand werden dokumentiert; Trainingsprozesse sind transparent und dadurch besser steuerbar.

Integrierte Lernerfolgskontrolle

Durch interaktive Fragen- und Aufgabentypen mit multimedialen Elementen für differenziert Testslässt sich überprüfen, ob ein Thema oder eine einzelne Anweisung tatsächlich verstanden wurde.

"Besonders überzeugt haben uns die leichte Bedienbarkeit und die hohe Benutzerfreundlichkeit, das ansprechende Design, der durchdachte, logische Systemaufbau von DHC VISION sowie der hohe Abdeckungsgrad des Systems mit unseren speziellen Anforderungen bei CROMA-PHARMA. Darüber hinaus spielten die Kundennähe und die mittelstandsgerechten Supportprozesse der DHC Business Solutions eine wichtige Rolle. Ausschlaggebend für unsere Entscheidung waren auch die Validierungsexpertise der DHC und nicht zuletzt die Empfehlung anderer Unternehmen im Chemie- und Pharmabereich."

Marleen Pruscha
CROMA-PHARMA

Integrierbares SOP-Management

Solide und durchgängige SOP Closed Loop-Prozesse sind implementiert – von der Erstellung, Prüfung, Freigabe, Verteilung bis hin zum Training und zur Nachweisführung des Lernerfolg.

Workflows und elektronische Signaturen

Vordefinierte, aber anpassbare Workflows automatisieren das Trainingsmanagement. Der Trainingsstatus lässt sich jederzeit verfolgen. Erinnerungs- und Eskalationsmechanismen sowie elektronische Signaturen sind Bestandteil der integrierten Workflow-Engine.

"Für die Südzucker AG war der höhe Erfüllungsgrad der Anforderungen sowie die Benutzerfreundlichkeit mit entscheidend für die Auswahl von DHC VISION. In einer ersten Projektphase wird die bisher bestehende Lösung zur Verwaltung der Dokumente durch den DHC VISION Document & Training Manager abgelöst. Dies betrifft sowohl konzernweit geltende Dokumente, als auch Dokumente für die einzelnen Produktionsstätten. Den größten Nutzern erwartet die Südzucker AG in Zukunft durch die zentrale Verwaltung aller Dokumente und die Maßnahmenverfolgung in einem System."

Dr. Thomas Lehmann
Südzucker AG